Bis ins Jahr 1658 lässt sich die tief verwurzelte Liebe zum Weinbau der Familie Traxler zurückverfolgen. Das Wissen rund um den Wein wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Seit dem Jahr 2011 wird das Weingut von Hubert Traxler jun. geführt.

Unsere Weingärten, rund elf Hektar, bewirtschaften wir besonders naturnah und schonend, um so wenig wie möglich in das Ökosystem einzugreifen. Besonderes Augenmerk legen wir auf den Rebschnitt, die Laubarbeit, die Weinlese per Hand und die laufende Überwachung der klimatischen Verhältnisse. Diese Faktoren haben maßgeblichen Einfluss auf die Qualität, die uns sehr wichtig ist.

Unsere Weingärten befinden sich in den weltbekannten Rieden Käferberg, Steinhaus, Oberes Steinhaus, Spiegel, Loiserberg, Dechant und Schenkenbichl.

Die Weißweintrauben werden nach Maischestandzeiten und anschließender schonender Pressung in Edelstahltanks oder Barriquefässern zur kontrollierten Gärung gebracht. Zur Gewährleistung unserer hohen Qualitätsansprüche erfolgt die Vergärung unter konstant gleich bleibender Temperatur in unserem Jahrhunderte alten Gewölbekeller.

Die Rotweine lagern nach der Gärung und dem Säureabbau in großen Eichen- oder Barriquefässern.